Statistik

Jährlich wird eine Statistik zu rechtsmotivierten Gewaltaten in Sachsen veröffentlicht. Diese enthält unter anderem Angaben zu Anzahl, regionaler Verteilung und Betroffenen der Angriffe, sowie zu Tatmotivationen und Straftatbeständen. Auch statistische Angaben zu Beratungsfällen, Beratungsnehmer_innen und Unterstützugsleistungen finden sich hier. Anspruch ist es jene Spitze des Eisbergs rechtsmotivierter Gewalttaten abzubilden, die Menschen in ihrer körperlichen Unversehrtheit verletzt. Vorfälle in den Bereichen rassistische Beleidigung, Verwendung von verfassungswidrigen Symbolen, rassistische Diskriminierung und Mobbing werden in der Angriffsstatistik nicht berücksichtigt.

Unterseiten

Wie wir zählen
Statistik 7. März 2019

Rechtsmotivierte und rassistische Gewalt in Sachen 2018

Jährlich veröffentlicht die Opferberatung "Support" des RAA Sachsen e.V. ihre Statistik zu rechtsmotivierten und rassistischen Angriffen in Sachsen und zu den Beratungsfällen der Opferberatung.

Im Jahr 2018 zählten die Opferberatungsstellen in Sachsen 317 Angriffe. Damit stieg die Zahl der Angriffe im Vergleich zum Vorjahr (229) um ca. 38 %. Von diesen 317 Angriffen sind 481 Personen direkt betroffen gewesen.

Statistik 31. Dezember 2017

Rechtsmotivierte und rassistische Gewalt in Sachsen 2017

Im Jahr 2017 zählten die Opferberatungsstellen in Sachsen 229 Angriffe. Damit sank die Zahl der Angriffe im Vergleich zum Vorjahr (437) um ca. 48 %. Von diesen 229 Angriffen sind 346 Personen direkt betroffen gewesen.