Bildungsangebote

Mit unseren Bildungsangeboten informieren und sensibilisieren wir zur Situation (potentiell) Betroffener rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt und verschaffen deren Perspektive Gehör. Wir klären auf über Ausmaß, Folgen und Wirkungsweisen rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt und Ideologien der Ungleichwertigkeit und zeigen Möglichkeiten des Umgangs und Handelns auch in konkreten Situationen. Unsere Bildungsangebote richten sich an die allgemeine Öffentlichkeit, aber auch spezifisch zugeschnitten an Multiplikator_innen und Fachkräfte in der Schul-, Jugend- oder Flüchtlingssozialarbeit, sowie an potentiell Betroffene rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt.

Bildungsangebot 5. August 2020

Ausstellung "Konntinuität rechten Terrors in Sachsen seit 1990"

Im Herbst 2019 fand in Chemnitz das „NSU Tribunal“ statt, bei dem wir die „Kontinuität rechten Terrors in Sachsen“ aufzeigten. Die Ergebnisse sind hier zu sehen: „Stationen“ und Zitate der Erzählungen und Berichte, die Betroffene geteilt haben und Zeichnungen, die die Erzählungen per Graphic Recording festhielten.

Bildungsangebot 1. Januar 2019

Workshopangebot

Mit unseren Workshops informieren und sensibilisieren wir für rechtsmotivierte und rassistische Gewalt, zu Folgen und Wirkungsweisen, zur Situation (potentiell) Betroffener, zu Handlungsmöglichkeiten (potentiell) Betroffener, Zeug*innen oder auch Fachkräften in der Schul-, Jugend-, oder Flüchtlingssozialarbeit. Die Workshops können auf Ihre Bedarfe und Fragen spezifisch zugeschnitten werden. Fragen Sie uns und wir entwickeln gern gemeinsam ein für sie passendes Angebot.

Bildungsangebot 1. Januar 2019

Ausstellung „Rechte Gewalt in Sachsen“

Was ist rechte Gewalt? Wie häufig sind Menschen davon betroffen? Wie wirkt sich rechte Gewalt auf die Betroffenen aus und welchen Einfluss hat sie auf die Gesellschaft? Was führt zu rechter Gewalt und wer genau ist davon betroffen? Was kann jede_r Einzelne tun?