Chronik

Die Chronik informiert über rechtsmotivierte und rassistische Vorfälle in Sachsen. Genannt werden nicht nur Angriffe, sondern auch Vorfälle, wie Sachbeschädigungen, Schmierereien oder rechte Propagandaaktionen. Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die hier veröffentlichten Angriffe fließen auch in die Statistik ein. Nicht alle in die Statistik aufgenommene Angriffe finden sich jedoch in der Chronik wieder: Angriffe die nicht polizeibekannt sind, werden nicht veröffentlicht, ebensowenig Angriffe, die nicht bereits öffentlich sind und die Betroffenen dies nicht wünschen. Die Vorfälle können nach Landkreisen und Zeiträumen gefiltert betrachtet werden.

Nach Landkreis filtern

Nach Zeitraum filtern

Vorfall vom 15. Dezember 2019 | LK Bautzen

Bautzen

Hakenkreuz vor Haustür eines Lokalredakteurs geschmiert

Wie der Redakteur eines lokalen Fernsehsenders auf Twitter berichtete, schmierten Unbekannte mehrere Hakenkreuze, eine Wolfsangel sowie den Spruch "Antifa jagen" vor die Tür seines Wohnhauses. Informierte Polizist*innen übermalten noch am selben Tag die nazistischen Symbole. Der Schriftzug "Antifa jagen" blieb vorerst unversehrt.

Quelle: Betroffenenbericht

Vorfall vom 1. Dezember 2019 | LK Bautzen

Bautzen

Hakenkreuz-Aufkleber an Autos von People of Color geklebt

Laut eines Tweets der von der Bundesregierung ausgezeichneten "Botschafterin für Demokratie und Toleranz" sind im Bautzner Stadtgebiet mehrere Hakenkreuz-Afukleber auf Autos von People of Color (PoC) geklebt worden. Aus dem Tweet geht außerdem hervor, dass bereits über den Sommer zahlreiche Briefkästen von PoC mit einem Aufkleber versehen wurden, der auf arabisch auffordert, in die "Heimat" zurückzukehren.

Quelle: Zeuginbericht

Vorfall vom 24. November 2019 | LK Bautzen

Demitz-Thumitz

Trafohaus mit verfassungswidrigen Symbolen besprüht

Vermutlich über das Wochenende besprühten Unbekannte ein Trafohaus am Kiefernbuschweg mit mehreren verfassungswidrigen Symbolen und einem Schriftzug.

Quelle: Polizei

Vorfall vom 12. November 2019 | LK Bautzen

Kubschütz

Verfassungswidrige Schmierereien

Ein Brückenpfeiler an der Straße Am Sportplatz wurde von Unbekannten mit mehreren verfassungswidrigen Symbolen beschmiert.

Quelle: Polizei

Vorfall vom 28. Oktober 2019 | LK Bautzen

Schmölln-Putzkau

Verfassungswidrige Symbole auf Verkehrszeichen

An der Naundorfer Straße im Ortsteil Tröbigau beschmierten Unbekannte ein Verkehrszeichen mit zwei verfassungswidrigen Parolen. Die mit Permanentmarker aufgebrachten Symbole konnten problemlos entfernt werden.

Quelle: Polizei

Vorfall vom 21. Oktober 2019 | LK Bautzen

Radeberg

Verfassungswidrige Schmierereien

Mit roter Signalfarbe schmierten Unbekannte am Montagmorgen diverse Zahlen- und Buchstabenkombinationen sowie verfassungswidrige Symbole auf einen Zaun, ein Auto sowie die Fahrbahn des Franz-Schubert-Wegs. Trotz fortgeschrittener Tageszeit, der Vorgang ereignete sich gegen 10 Uhr, konnten die Täter*innen unerkannt entkommen.

Quelle: Polizei

Vorfall vom 12. Oktober 2019 | LK Bautzen

Bautzen

Jugendzentrum mit rechten Stickern beklebt

Knapp eine Woche nachdem der Garten des Jugendezentrums Kurti von Unbekannten verwüstet wurde, mussten die Betreiber*innen zahlreiche Aufkleber mit der Aufschrift "Linker Terror" auf der Eingangstür, einem Rollladen und einer Sitzgelegenheit vor dem Objekt feststellen. In einer Stellungnahme machten die Betreiber*innen darauf aufmerksam, dass sie die Aktion besonders in Anbetracht des rechten Terroranschlags in Halle/Saale als "äußerst zynisch" empfinden.

Quelle: Betroffenenbericht

Vorfall vom 10. Oktober 2019 | LK Bautzen

Kamenz

Rechte Schmierereien

Im Kamenzer Ortsteil Jesau beschmierten Unbekannte eine Gebäudemauer an der Macherstraße mit einem Hakenkreuz und dem Schriftzug "Sieg Heil".

Quelle: Polizei

Vorfall vom 9. Oktober 2019 | LK Bautzen

Bautzen

Verfassungswidrige Symbole auf Trafokasten

Am Mittwochnachmittag bemerkten Bürger*innen, dass ein Trafokasten auf der Hans-Eisler-Straße mit zwei verfassungswidrigen Symbolen beschmiert wurde.

Quelle: Polizei

Vorfall vom 6. Oktober 2019 | LK Bautzen

Bautzen

Garten von Jugendzentrum verwüstet

Zum dritten Mal innerhalb von eineinhalb Monaten haben Unbekannte ihre Zerstörungswut am Jugendzenrum Kurti ausgelassen. Nachdem sich die ersten Sachbeschädigungen gegen die Bepflanzung vor dem Objekt richteten, wurde nun der Garten verwüstet. Neben zahrleichen Palettenmöbeln wurden erneut Pflanzkästen zerstört und Pflanzen ausgerissen.

Quelle: Betroffenenbericht, Polizei, Presse

Vorfall vom 30. September 2019 | LK Bautzen

Sohland an der Spree

Wartehaus mit rechten Symbolen beschmiert

Im Ortsteil Taubenheim beschmierten Unbekannte ein Wartehaus auf der Straße Am Bahnhof mit verbotenen Schriftzügen sowie drei verfassungswidrigen Symbolen.

Quelle: Polizei

Vorfall vom 23. September 2019 | LK Bautzen

Bautzen

Namen auf Straßenschildern gestrichen

Am Rande der Bautzener Innenstadt haben Unbekannte die Namen des sorbischen Schriftstellers und Gründers des sorbischen Museums in Bautzen, Dr. Arnošta Mukowa (Dr. Ernst Mucke), sowie des Kommunisten Kurt Pchalek auf den jeweiligen Straßenschildern durchgestrichen.

Daneben durchstrichen die Unbekannten auch einen sorbischen Schriftzug an einem Schaukasten des Bautzener Theaters.

Bereits in der Vergangenheit wurde durch ähnliche Aktionen versucht, das sorbische Leben und die sorbische Geschichte aus dem öffentlichen Raum in Bautzen zu verdrängen.

Quelle: Zeug*innenberichte, Presse

Vorfall vom 22. September 2019 | LK Bautzen

Kamenz

Straße mit rechten Symbolen und Schriftzügen beschmiert

In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschmierten Unbekannte den Ziegelweg in Kamenz mit einem verfassungswidrigen Symbol und verschiedenen Schriftzügen.

Quelle: Polizei

Vorfall vom 11. September 2019 | LK Bautzen

Kamenz

Mehrfach rechte Graffitis geschmiert

Zwischen dem 9. und 11. September beobachteten Anwohner*innen mehrfach drei Jugendliche im Alter von 13 und 16 Jahren, die rechte Graffitis auf der Gehestraße schmierten. Unter anderem verunzierten sie eine Bushaltestelle, ein Verkehrszeichen sowie den Gehweg. Die Polizei konnte die Jugendlichen schließlich auf frischer Tat ertappen.

Quelle: Polizei

Vorfall vom 5. September 2019 | LK Bautzen

Sohland an der Spree

Hakenkreuze geschmiert

Im Verlauf der ersten Septemberwoche beschmierten Unbekannte einen Pavillion in einer Jugendfreizeitanlage an der Mühlteichstraße mit zwei Hakenkreuzen.

Quelle: Polizei