Vorfall vom 21. November 2021 | Stadt Leipzig

Leipzig - Probstheida

Landkreis: Stadt Leipzig

Immer wieder Probstheida: Homophobe Provokation läuft ins Leere

Nach mehreren Jahren fand wieder ein Derby zwischen der BSG Chemie Leipzig und Lok Leipzig im Probsthaidaer Stadion statt. Immer wieder kommt es im Zuge dessen zu rassistischen, antisemitischen und homophoben Ausfällen durch die Lok-Anhängerschaft. Viele Personen aus dem Umfeld des Vereins sind außerdem an rassistischen und antilinken Angriffen beteiligt gewesen.

Im Vorfeld veröffentlichten Anhänger aus der Fankurve 1966 erneut Fotomontagen, die Anne Frank im Chemie-Trikot zeigen. Anne Frank wurde 1945 im KZ durch die Nationalsozialisten ermordet. Außerdem wurden rassistische Sticker mit Bezug zu Chemie-Fans veröffentlicht.

Im Stadion selbst zeigten einige Personen aus dem Umfeld von Loks rechtem Hooligananhang eine Pridefahne mit der Aufschrift "BSG Chemie". Diese Fahne sollte die gegnerischen Fans homophob abwerten. Doch die BSG Chemie Leipzig postete auf Twitter selbst den Schriftzug mit einer Pridefahne und auch die Fans im Stadion gingen nicht auf die schlechte geplante Provokation ein.

Quelle: Presse, Social Media

Alle Beiträge sehen