Vorfall vom 30. August 2021 | Stadt Dresden

Dresden - Äußere Neustadt

Landkreis: Stadt Dresden

Hitlergruß sowie rechte Parolen bei Polizei-Kontrolle

Bei der Durchführung einer Polizei-Kontrolle äußerte ein Radfahrer (33) rechte Parolen. Außerdem bestand der Verdacht, dass das besessene Mountainbike gestohlen war. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme, stellten das Fahrrad sicher und fertigten entsprechende Anzeigen gegen den Deutschen.

Wenig später zeigte ein weiterer Mann (37) den Hitlergruß als Beamten ihn ansprachen, da er nur mit Unterhose bekleidet in einem Hauseingang an der Alaunstraße lag. Gegen ihn wird nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

Quelle: Polizei, Presse

Alle Beiträge sehen