Vorfall vom 4. Oktober 2020 | Stadt Leipzig

Berlin - Leipzig

Landkreis: Stadt Leipzig

Volksverhetzende Lieder durch Lok-Anhänger

Eine Fangruppe des 1. FC Lokomotive Leipzig sang nach einem Auswärtsspiel ihres Vereins volksverhetzende Lieder in einer Regionalbahn und tätigte entsprechende Aussagen. Von Mitfahrenden darauf aufmerksam gemacht, verständigte eine Zugbegleiterin die Polizei. Diese nahm die Gruppe schließlich in Dessau in Empfang und nahm deren Personalien auf.

Quelle: Presse, Polizei

Alle Beiträge sehen