179 Einträge in der Chronik

: Chemnitz/ Zentrum (Stadt Chemnitz)

In der Nacht vom 12.03. auf den 13.03. wurden an den Eingängen zum Einkaufzentrum "Galerie Roter Turm" mehrere Hakenkreuze und SS-Runen gesprüht.

Quelle: Augenzeug*innen

Weiterlesen …

: Chemnitz/ Furth (Stadt Chemnitz)

In einem Geschäft im Chemnitzer Ortsteil Furth rief eine 40-jährige Frau faschistische Parolen. Die alarmierte Polizei sprach der Frau einen Platzverweis aus und nahm Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen auf.


Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Chemnitz/ Sonnenberg (Stadt Chemnitz)

An die Fassade eines Hauses auf der Sebastian-Bach-Straße, ist ein weißes 10cm großes Hakenkreuz gesprüht wurden. Die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurden aufgenommen.

Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

In der Nacht vom 28.12. zum 29.12.2018 wurde der Sportplatz eines Chemnitzer Vereins mit über tausend Hakenkreuzen beschmiert. Dies ist bereits das zweite Mal, dass auf dem Vereinsgelände Hakenkreuze geschmiert wurden.

Quelle: Presse, PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Am Samstag, dem 10.11.2018 wurden an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet rechte Parolen gerufen. Ein Vorfall ereignete sich im Lutherviertel, auf einer Party im Hinterhof. Diese wurde aufgrund des Verdachts der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen beendet.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich ganz in der Nähe, als in der Nacht ein Augenzeuge drei Männer beobachtete, die ebenfalls rechte Parolen gerufen haben sollen. Auch hier wurde die Polizei verständigt und nahm die Ermittlungen auf.

Zusätzlich grölte ein 39-Järiger rechte Parolen auf der Annaberger Straße. Als die Polizei eintraf, zeigte der Mann den Hitlergruß.

Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

rassistisch motivierte Körperverletzung

laut Parlamentsanfrage ereignete sich eine rassistisch motivierte Körperverletzung auf einen Iraner.

Quelle: Drs.-Nr. 6/15511

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Angriff im Supermarkt

Am Freitag, dem 26.10.2018, im Nachgang der Demonstration von "Pro Chemnitz", griffen mehrere Personen drei, als migrantisch wahrgenommene, Männer an. Dabei riefen sie fremdenfeindliche und rassistische Parolen. Die Betroffenen wurden von den Angreifern geschlagen und aus dem Supermarkt gedrängt. Vor diesem soll es zu weiteren gewalttätigen Übergriffen gekommen sein. Die Polizei konnte vor Ort weder Geschädigte, noch Täter feststellen und ermittelt nun zu diesem Vorfall.

Quelle: Augenzeug*innen, PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

In der Nacht zu Monatg, dem 22.10.2018 griff ein Mann eine Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an. Er tritt dabei mehrfach gegen die Wohnungstür und warf die Fensterscheiben der Wohnung ein. Während seiner Tat äußerte er sich fremdenfeindlich gegen die Bewohner*innen der betroffenen Wohnung. Die Polizei erstatte deshalb Anzeige wegen Sachbeschädigung und Volksverhetzung.


Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

An einem Parkhaus in der Georgstraße wurden mehrere blaue Hakenkreuze und Schriftzüge angebracht. Die vier Hakenkreuze haben eine Größe von 30x30cm. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Überfall auf Restaurant

Am Abend des 07.10.2018 überfielen drei unbekannte Männer in Motoradbekleidung, inklusive Vermummung durch Helme, ein persisches Restaurant in Chemnitz und attackierten den Eigentümer, indem Sie ihm mit seinem eigenen Inventar bewarfen. Er erlitt eine Verletzung am Kopf und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Staatsschutz ermittelt und prüft einen fremdenfeindlichen Hintergrund, da das Lokal schon mehrfach mit rechten Parolen wie Hakenkreuzen beschmiert und beschädigt worden ist.

Quelle: Medien

 

Weiterlesen …