498 Einträge in der Chronik

: Dresden Johannstadt (Stadt Dresden)

Rassistischer Übergriff an Haltestelle

In der Nacht zu Sonntag wurde ein 21-jähriger Mann libyscher Herkuft an der Haltestelle Sachsenplatz mit Schlägen attackiert. Der Angriff erfolgte aus einer Gruppe heraus, die den Betroffenen sowie einen weiteren Geflüchteten bereits zuvor beleidigte. Einer der Täter zeigte außerdem den Hitlergruß und skandierte "Sieg Heil". Als ein 20-jähriger Passant in die Situation eingriff, wurde er durch einen Flaschenwurf leicht verletzt. Zwei Haupttäter im Alter von 19 und 25 Jahren konnten trotz ihrer vorläufigen Flucht wenig später in einer Straßenbahn gestellt werden.

Quelle: Polizei, Presse

Weiterlesen …

: Dresden Seevorstadt (Stadt Dresden)

Rassistischer Angriff in einer Bar

Am frühen Sonntagmorgen kam es in einer Bar am Richard-Strauß-Platz zu einem rassistischen Angriff. Ein Unbekannter schlug einem 41-jährigen Mann tunesicher Herkunft unvermittelt mit einem Bierkrug ins Gesicht. Zeitgleich beleidigte der Angreifer den 41-Jährigen fremdenfeindlich. Der Betroffene musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Quelle: Polizei 

Weiterlesen …

: Dresden Innere Altstadt (Stadt Dresden)

Rechte Störaktion bei Theateraufführung

Während einer Theateraufführung der Dresdner Bürgerbühne auf dem Theaterplatz nutzten Mitglieder der dem rechten Bündnis "EinProzent" nahe stehenden Gruppen "Dresden 5K" und "Radebeul.350" eine Aufführungspause, um ein Transparent mit der Aufschrift "Das Schweigen der Lämmer" zu entrollen und drei mit Kirschsaft gefüllte Modellschafe zu schlachten. Zeitgleich hielten sich bei der Aktion drei als Affen verkleidete Männer Augen, Mund und Ohren zu. Mit der Störung wollten die Gruppen auf "das Augenschließen vor der voranschreitenden Überfremdung (und Islamisierung)" aufmerksam machen. Die dazu gerufene Polizei zwang die Rechten nach einer Personalienfeststellung, das durch die Aktion verschmutzte Pflaster zu reinigen.

Quelle: Polizei, Presse, u.a.

Weiterlesen …

: Dresden Innere Altstadt (Stadt Dresden)

Angriff bei Protest gegen PEGIDA

Auf dem Neumarkt kam es am Montagabend während einer Kundgebung gegen die Demonstration von PEGIDA zu einem Angriff durch einen 24-jährigen Mann. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung schlug dieser gegen ein Transparent und traf dabei einen 48-jährigen Gegendemonstranten. Als dem Geschädigten Personen zur Hilfe eilten, darunter die Anmelderin des Gegenprotests, packte der 24-Jährige erst die Anmelderin und versuchte dann erneut auf den 48-Jährigen loszugehen. Das schnelle Eingreifen eines Ordners sowie der Polizei konnte Schlimmeres verhindern.

Quelle: Augenzeug_inbericht, Polizei, Presse 

Weiterlesen …

: Dresden Äußere Neustadt (Stadt Dresden)

Hitlergruß skandiert

Während des Stadtteilfest Bunte Republik Neustadt skandierte ein 19-Jähirger in der Nacht zu Sonntag mehrmals den Hitlergruß. Polizeibeamte stellten den 19-Jährigen auf dem Bischofsweg und fertigten eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Dresden Friedrichstadt (Stadt Dresden)

Angriff auf 18-jährigen Jugendlichen aus dem Iran

Auf der Behringstraße wurde am Sonntagabend ein 18-jähriger Jugendlicher iranischer Herkunft von drei Männern verbal angegangen und sodann attackiert. Der Jugendliche erlitt bei dem Angriff Verletzungen. 

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Dresden Trachau (Stadt Dresden)

Landeszentrale für Politische Bildung beschmiert

Unbekannte besprühten einen Schaukasten der Landeszentrale für Politische Bildung mit weißen Hakenkreuzen. Außerdem wurde ein Davidstern in einen eindeutig antisemtischen Bezug zu den Hakenkreuzen gesetzt. Darüber hinaus beschmierten die Täter in der näheren Umgebung Grundstücksmauern, Gebäude, eine Haltestelle sowie Bänke mit den Symbolen.

Quelle: Polizei, Presse

Weiterlesen …

: Dresden Gorbitz (Stadt Dresden)

Hakenkreuz gesprüht

An einen Stromverteilerkasten auf dem Tannenberger Weg sprühten Unbekannte mit grüner Frabe ein ca. ein Meter großes Hakenkreuz.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Dresden Äußere Neustadt (Stadt Dresden)

Rassistischer Angriff zum "Männertag"

Am Himmelfahrtsnachmittag attackierte eine Gruppe Männer einen 20-Jährigen jemenitischer Herkunft, der gerade mit zwei Begleitern die Alaunstraße entlanglief. Zunächst beleidigten die acht Personen den jungen Mann rassistisch, dann schlugen und traten sie ihn, sodass er mehrfach zu Boden ging. Der Betroffene wurde dabei leicht verletzt. Die Angreifer gingen Richtung Albertplatz davon.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Dresden Äußere Neustadt (Stadt Dresden)

19-Jähriger zeigt Hitlergruß

Nachdem Polizeibeamte am frühen Sonntagmorgen zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in die Alaunstraße gerufen wurden, konnten sie vor Ort weder Betroffene noch Angreifende ausfindig machen. Dafür fielen ihnen in Umfeld mehrere junge Männer auf, die sich provokativ gegenüber einer Gruppe von People of Colour aufbauten und diese mit herablassenden Kommentaren bedachten. Im Zuge dessen zeigte ein 19-Jähriger den Hitlergruß und skandierte "Sieg Heil", woraufhin die Beamten den Mann stellten und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn einleiteten.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …