RAA Sachsen Opferberatung

Unterstützung für Betroffene rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt

Aktuelles

Pressemitteilung der Opferberatung für Betroffene rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt des RAA Sachsen e.V.

Im Jahr 2014 zählten die Beratungsstellen für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt des RAA Sachsen e.V. 257 Angriffe mit insgesamt 419 betroffenen Menschen. Damit stieg die Zahl rechtsmotivierter und rassistischer Angriffe erneut im Vergleich zum Vorjahr an (2013: 223). In die Statistik fließen ausschließlich Gewaltdelikte ein.

Weiterlesen …

Zusammenfassung Jaresstatistik Sachsen 2014

Rechte und rassistische Gewalt in Sachsen 2014

Unsere Statistik zu rechtsmotivierten und rassistischen Angriffen der Opferberatung des RAA Sachsen e.V. soll dass Ausmaß der Gewalt in Sachsen darzustellen, es gesellschaftlich diskutierbar machen und Gegenmaßnahmen befördern. Die Gewinnung und systematische Erfassung von Daten zu rechten Gewalttaten ermöglicht lokale Situationsanalysen und liefert damit einen Beitrag zur Erstellung lokaler oder regionaler Lagebilder.

Weiterlesen …

Pressemitteilung Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt

Im Fall Khaled Bahray halten Opferberatungsstellen ihre Kritik an den Ermittlungsbehörden aufrecht und mahnen grundlegende Änderungen an. Die Ereignisse der letzten Wochen zeigen, wie weit Behörden und einzelne Beamte von Lehren aus dem NSU-Debakel entfernt sind - Opferberatungsstellen fordern Umsetzung der Empfehlung des NSU-Untersuchungsausschusses.

Weiterlesen …

Auruf des Dokumentationsprojekts chronik.LE bzgl. Übergriffen bei LEGIDA

Im Rahmen der Veranstaltungen der rassistischen und rechtspopulistischen Bewegung “LEgIdA” (Leipziger Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) ist es in den letzten Wochen vermehrt zu Übergriffen, ausgehend von Teilnehmenden der sogenannten “Spaziergänge”, der LEgIdA gekommen. Diese “Spaziergänge” sind, nach Beobachtung der Aufmärsche am 12.1.15 im Waldstraßenviertel und 21.1.15 in der Innenstadt, stark von der radikalen Rechten geprägt. So ähneln nicht nur Inhalte, sondern auch die massive Gewaltbereitschaft im Rahmen der Demonstrationen selbst, besonders aber auch während der An- bzw. Abreise der Teilnehmenden neonazistischen Aufmärschen.

Weiterlesen …

Rede der Opferberatung für Betroffene rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt des RAA Sachsen e.V. zur Einweihung der Gedenktafel für Patrick Thürmer am 27.01.15 in Hohenstein-Ernstthal

Der heutige Tag, ist ein ganz besonderer Tag. Nicht nur weil wir heute an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 70 Jahren und somit an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern. Sondern weil heute auch der Tag gekommen ist, an dem wir Patrick Thürmer nach nunmehr 15 Jahren ein würdiges Gedenken setzen.

Weiterlesen …

Neue Broschüre "Leipziger Zustände 2014"

Die vierte Ausgabe der Broschüre "Leipziger Zustände" mit dem Schwerpunktjahr 2014 ist erschienen. Mit Analysen zu den Protesten gegen Asylunterkünfte und einem darüberhinaus grassierenden Alltagsrassismus werfen die „Leipziger Zustände“ ein Licht auf die Mobilisierungen und Einstellungen des vergangenen Jahres, also auf Entwicklungen, auf denen auch die derzeitige Pegida- bzw. Legida-Bewegung basiert.

Weiterlesen …