93 Einträge in der Chronik

: Oelsnitz (Vogtlandkreis)

Ausländerhass mögliches Motiv für Angriff eines Rentners auf Kinder

Dem gewalttätigen Übergriff eines 79-Jährigen auf drei Kinder in Oelsnitz lag möglicherweise Ausländerfeindlichkeit zugrunde. "Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlung deutet einiges darauf hin, dass es eine solche Motivlage gab", sagte am Montag der Sprecher der Polizei, Oliver Wurdak, auf Anfrage.

Weiterlesen …

: Netschkau (Vogtlandkreis)

DJ während Walpurisnachtsfeier von vermeintlichen Neonazis angegriffen und verletzt

Nach Berichten der Freien Presse ermittelt die Polizei gegen drei Jugendliche wegen Körperverletzung.

"Die Polizei ermittle gegen die drei 17, 18 und 19 Jahre alten mutmaßlichen Täter aus Netzschkau, Reichenbach und Mylau. Ob es sich bei dem Trio um Rechtsradikale handele, darauf gebe es keine Hinweise, so Meinel. Die Ermittler gehen auch der Frage nach, ob die Netzschkauer Feuerwehr ihren Veranstalter-Pflichten nachgekommen ist.

Doch von einer Bierzeltschlägerei könne keine Rede sein, sagt ein Netzschkauer, der unfreiwilliger Zeuge der Geschehnisse geworden ist. Beizeiten sei sichtbar gewesen, dass sich gut zehn mutmaßliche Rechtsradikale zusammengerottet und kleine Provokationen angezettelt hätten. Als gegen Mitternacht Regen einsetzte, seien einige der Provokateure unter das kleine Zeltdach gekommen, mit dem der DJ seine Musikanlage vor Regen schützen wollte. Dann habe einer Bier über die Lautsprecherboxen gegossen, es gab einen Wortwechsel, und dann hätten die Störenfriede zugeschlagen. Bei dem 25-jährigen DJ sei inzwischen ein Augenhöhlenbruch diagnostiziert worden. "Ich habe den Eindruck, man will den Vorfall herunterspielen", sagt der Mann."

Freie Presse 08.05.2012

Weiterlesen …

: Plauen (Vogtlandkreis)

Schmiererei

In der Stöckigter Straße schmierten Unbekannte in der Nacht zu Samstag mit silberner Farbe drei Hakenkreuze auf einen Zaun.

PD Südwestsachsen

Weiterlesen …

: Plauen (Vogtlandkreis)

Hauswand mit Hakenkreuzen besprüht

Am Sonntagmorgen sprühte ein Unbekannter an die Hauswand einer Pension in der Hegelstraße zehn blaue Hakenkreuze (80 x 50 cm). Die Eigentümerin sah gegen 4.15 Uhr eine dunkel gekleideten  Mann vom Tatort wegrennen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

PD Südwestsachsen

Weiterlesen …

: Reichenbach (Vogtlandkreis)

Erneut Nazi-Schmierereien in Neuberinstadt

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte an mehreren Stellen Nazi-Symbole und rechte Parolen gesprüht. Betroffen waren ein Gebäude an der Andreas-Schubert-Straße sowie ein weiteres in der Oberen Dunkelgasse. Auch an drei Fahrzeugen fanden sich teils aufgesprayte Hakenkreuze und Sigrunen. Die Polizei sieht indes einen Zusammenhang zwischen diesen und ähnlichen Taten in der vergangenen Woche. Aufschluss soll unter anderem die Auswertung von Farbresten geben, welche die Beamten an den Tatorten gesichert haben.

PD Südwestsachsen

Weiterlesen …

: Reichenbach (Vogtlandkreis)

Rechte Schmierereien

Unbekannte sprühten in Reichenbach mit grauer und schwarzer Farbe drei Meter große Hakenkreuze, SS-Runen und andere Schriftzüge u.a. an zwei Werkstatttüren und an ein Werbeschild auf der Reichenbacher Straße und Mosraberg. Auf der Otto-Lilienthal-Straße besprühten sie einen Stromverteilerkasten und auf der Agnes-Löscher-Straße einen Pavillon. Die Tatzeit liegt zwischen dem Samstag und Montagvormittag.

PD Südwestsachsen

Weiterlesen …

: Plauen (Vogtlandkreis)

Rechte Schmierereien

Mit silberner Farbe brachten Unbekannte zwischen Freitagabend 19 Uhr und Samstag 13:30 Uhr  an zwei Grundstücken auf der Stöckigter Straße in Plauen mehrere Hakenkreuze an. Zwei wurden an die doppelseitige Eingangstür und eins am Bretterzaun eines Grundstückes angebracht. Ein weiteres wurde an der Eingangstür des gegenüberliegenden Grundstückes festgestellt.

PD Südwestsachsen

Weiterlesen …

: Falkenstein (Vogtlandkreis)

Gülle-Anschlag verletzt Totenruhe

In der Nacht zum 21.01.hatten Unbekannte eine stinkende braune Flüssigkeit, offenbar Gülle, an der Gedenkstätte für die ermordeten Arbeiterführer Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg am Carolaplatz verteilt und ein Plakat "Kommunismus stinkt" hinterlassen. Der Fall ist in der Region beispiellos. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Freie Presse

Weiterlesen …

: Rodewisch (Vogtlandkreis)

Hausdurchsuchung bei Anhängern der Revolutionären Nationalen Jugend (RNJ)

Mit knapp zwei Dutzend Beamten hat die Polizei am Dienstag im Göltzschtal vier Wohnungen mutmaßlicher Anhänger der "Revolutionären Nationalen Jugend" (RNJ) durchsucht. Neben diversem Propagandamaterial fanden die Ermittler auch eine Hakenkreuzfahne sowie verschiedene Pistolen, vermutlich Schreckschusswaffen.

Freie Presse

Weiterlesen …

: Plauen (Vogtlandkreis)

rassistisch motivierter Angriff vor Diskothek

Der Sicherheitsdienst einer Diskothek in Plauen griff am Abend einen jungen Asylsuchenden direkt vor der Disko an. In Folge der heftigen Tritte und Schläge musste der Mann mehrere Tage stationär im Krankenhaus behandelt werden.

Betroffener

Weiterlesen …