102 Einträge in der Chronik

: Plauen (Vogtlandkreis)

Nazis marschieren durch Asylunterkunft

Am 12.02.15 störte der NPD-Politiker Thomas Lauter mit Hetzparolen eine Rede der Ausländerbeauftragten über die Lebensbedingungen in den Asylsuchendenunterkünften bei der Sitzung des Sozialausschusses der Stadt Plauen. Unterstützt wurde er dabei von vier Neonazis der Gruppierung "Der III. Weg", die Nachfolgeorganisation der verbotenen Kameradschaft "Freies Netz Süd". Das Ganze gipfelte schließlich darin, dass der NPD-Politiker und die anderen Nazis sich der Besichtigung der Asylsuchendenunterkunft in der Kasernenstraße anschlossen. Niemand, weder der Bürgermeister Sarközy, die Ausländerbeauftragte Glitzner, die Stadträte oder etwa die Sozialarbeiter_innen der Unterkuft hinderten die Nazis daran an dem Rundgang teilzunehmen und ließen es sogar zu, dass sie Asylsuchende in den Räumlichkeiten fotografierten.

Die Welt, Freie Presse, Der Stern

Weiterlesen …

: Plauen (Vogtlandkreis)

Angriff auf dezentrale Flüchtlingsunterkunft

In der Nacht vom 21.10. 14 wurde die Fensterscheibe einer dezentralen Flüchtlingsunterbringung im Stadtteil Neundorf mit einer Flasche eingeworfen. Dem Angriff gingen rassistische Beleidigungen voraus. Die Bewohner sind erst einen Tag zuvor in die Wohnung eingezogen und nach dem Vorfall sehr besorgt um ihre Sicherheit. Sie haben Anzeige bei der Polizei gestellt, die die Ermittlungen aufgenommen hat. 

Kooperationspartner_innen

Weiterlesen …

: Plauen (Vogtlandkreis)

Asylsuchender bei Angriff schwer verletzt

Beim Besuch im Malzhaus in Plauen wurde ein Asylsuchender von drei Männer rassistisch beschimpft und bedrängt. Schlimmeres konnte zunächst durch couragierte Hilfe anderer Gäste verhindert werden. Bei einer erneuten Begegnung an diesem Abend stand der Betroffene den drei Angreifern jedoch allein gegenüber. Er wurde von ihnen zu Boden gebracht, geschlagen und ihm wurden Schnittverletzungen an den Beinen zugezogen. Der Betroffene musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Betroffener

Weiterlesen …

: Plauen (Vogtlandkreis)

Zwei Angriffe auf Flüchtling beim Plauener Stadtfest

Ein Asylsuchender wurde während des Festes zum 120-jährigen Jubiläum der Plauener Straßenbahn von einem Mann zunächst rassistisch beleidigt und anschließend von ihm und zwei weiteren Personen angegriffen. Der Betroffene konnte den Angreifern schließlich ohne große Verletzungen entkommen. Die Polizei ermittelt.

Ein weiterer Asylsuchender wurde in der Nacht vom 13. zum 14. September vor dem Festzelt des Stadtfestes von Unbekannten geschlagen und am Auge verletzt. Er musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Auch hier hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Betroffene

Weiterlesen …

: Reichenbach (Vogtlandkreis)

Graffiti-Schmierer schlagen erneut in Reichenbach zu

Mauern, Wände und Zäune in Reichenbachs Altstadt wurden über viele Meter mit Parolen und Hetzsprüchen beschmiert. Das ist der zweite größere Fall in kurzer Zeit. Die Schriftzüge mit rechtsradikalen, judenfeindlichen oder gegen die BRD gerichteten Parolen sowie nazistischen Symbolen ziehen sich über jeweils 20 Meter an den Mauern und über mehrere Häuser. In der Nacht zum 1. Mai wurde bereits das Verwaltungsgebäude mit dem Israelzentrum in der Wiesenstraße 62 mit Schmierereien versehen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Freie Presse

Weiterlesen …

: Plauen (Vogtlandkreis)

Farbanschlag und rechte Schmierereien

Erneut haben Unbekannte auf das Islamische Zentrum in der Dobenaustraße einen Farbanschlag verübt. Von den Attacken betroffen war diesmal auch die Flüchtlingsunterkunft in der Pausaer Straße. An die Fassaden beider Gebäude sprühten die Täter in der Nacht zu Sonntag Naziparolen und Hakenkreuze. Gegen das Islamische Zentrum warfen sie zudem farbgefüllte Luftballons. Gerade die Moschee in der Dobenaustraße war in den vergangenen Monaten bereits mehrfach von Unbekannten mit Farbe angegriffen worden.

PD Zwickau

Weiterlesen …

: Oelsnitz (Vogtlandkreis)

Rechte Schmierereien

Am Sonntagmorgen beschmierten Unbekannte im Stadtgebiet mehrere Häuser mit rechten Parolen. Ein Anwohner der Lutherstraße hatte kurz nach 4 Uhr drei Jugendliche bemerkt und die Polizei verständigt. Während der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten noch weitere Tatorte fest. Betroffen sind die Adolf-Damaschke-Straße, Karl-Liebknecht-Straße, Feldstraße, Markt, Rosa-Luxenburg-Straße, Dr.-Friedrichs-Straße, Gerichts- und Marktstraße.

PD Zwickau

Weiterlesen …

: Plauen (Vogtlandkreis)

Islamisches Zentrum erneut beschmiert

Die Attacken auf das Islamische Zentrum in Plauen halten an. Am Samstagnachmittag wurde die Polizei erneut zum Einsatz gerufen, weil Unbekannte das Gebäude mit einem dunklen Stern beschmiert hatten, gab die Polizeidirektion Südwestsachsen am Sonntag bekannt. Bereits am Freitag waren eine Schweineschnauze und ein Schweinsohr vor dem Zentrum abgelegt worden. Außerdem wurde die Wand mit einer roten Substanz beschmiert. Die Polizei schließt einen rechtsextremistischen Hintergrund nicht aus. Der Staatsschutz ermittelt.

Quelle:dpa

Weiterlesen …

: Plauen (Vogtlandkreis)

Unbekannte beschmutzen islamisches Zentrum

Vor dem islamischen Zentrum an der Ecke Dobenau-/Theaterstraße haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag Teile eines abgetrennten Schweinskopfes deponiert. Auf dem Bürgersteig befand sich zudem eine Art Blutlache. Auch das Gebäude wurde teilweise mit einer roten Substanz, vermutlich Tierblut, beschmiert. Der Staatsschutz ermittelt. Einen rechtsextremen Hintergrund schließt die Polizei nicht aus.

Quelle: PD Südwestsachsen

Weiterlesen …

: Oelsnitz (Vogtlandkreis)

Ausländerhass mögliches Motiv für Angriff eines Rentners auf Kinder

Dem gewalttätigen Übergriff eines 79-Jährigen auf drei Kinder in Oelsnitz lag möglicherweise Ausländerfeindlichkeit zugrunde. "Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlung deutet einiges darauf hin, dass es eine solche Motivlage gab", sagte am Montag der Sprecher der Polizei, Oliver Wurdak, auf Anfrage.

Weiterlesen …