234 Einträge in der Chronik

: Freiberg (Mittelsachsen)

T-shirt mit rechten Symbolen getragen

In Freiberg wurde ein Mann festgestellt, der ein T-shirt mit Hakenkreuz und SS-Rune trug. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Hartmannsdorf (Mittelsachsen)

Ein etwa 50cm großes Hakenkreuz wurde an ein Kriegsdenkmal in Hartmannsdorf geschmiert. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Freiberg (Mittelsachsen)

In Freiberg wurde eine eine schwarz angemalte Puppe, mit einem Seil um den Hals, an einen Baum gehängt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung aufgenommen.

Quelle: PD Chemnitz, Presse

Weiterlesen …

: Frankenberg (Mittelsachsen)

An dem Geländer einer Hochwasserschutzmauer wurde eine acht Meter lange Wimpelkette angebracht. Die etwa 15cm mal 22cm großen Wimpel zeigten die Reichskriegsflagge.

Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Frankenberg (Mittelsachsen)

An einem Gittermast und an der Autobahnbrücke in Frankenberg wurden große Hakenkreuzfahnen angebracht. Es wurden Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Waldheim (Mittelsachsen)

In Waldheim wurde eine Personengruppe festgestellt, die sich mit Westen als Bürgerwehr kennzeichnete. Die Polizei untersagte das Tragen der Westen aufgrund des Uniformierungsverbotes. Da die Gruppe einige Zeit später wieder mit den Westen angetroffen wurde, beschlagnahmte die Polizei diese und erteilte den Personen Platzverweise. Zudem erstellten sie eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.

Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Halsbrücke (Mittelsachsen)

Auf einem Sportplatz in Halsbrücke wurden von mehreren Jugendlichen verfassungsfeindliche Parolen gerufen. Die Polizei wurde von Zeug*innen informiert und hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Burgstädt (Mittelsachsen)

Am Freitagabend rief ein 36-Jähriger aus einer Gruppe heraus mehrfach "Sieg Heil" und zeigte zudem den Hitlergruß. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Flöha (Mittelsachsen)

Am späten Nachmittag des 22.10.2018 wurde ein Iraker entführt. Er wurde von einem Mann mit einer Pistole bedroht und in einen silbergrauen Transporter gezerrt. Er wurde dann in ein Waldstück gefahren und wurde dort von den Entführern beleidigt und gefesselt. Es sollen dann auch weitere Männer aufgetaucht sein, die ihm ein Foto seines Chefs, den Besitzer der Bäckerei, die Anfang 2018 in Chemnitz mit Hakenkreuzen beschmiert wurde, zeigten. Ihm wurde anschließend gedroht, dass er allen Flüchtlingen sagen solle, das sie das Land verlassen sollen, da sonst weiterhin solche Überfälle stattfinden würden. Daraufhin ließen ihn die Männer allein im Wald zurück.


Quelle: Freie Presse

Weiterlesen …

: Freiberg (Mittelsachsen)

Am Montagnachmittag wurden drei Männer im Alter zwischen 23 und 41 Jahren beobachtet, wie sie rechte Parolen riefen und den Hitlergruß zeigten. Die Polizei konnte die Täter ausfindig machen und ermittelt nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …