218 Einträge in der Chronik

: Radibor (LK Görlitz)

Rechte Schläger greifen Bürgermeister an

Radibor. Sonntagnacht nach dem Inselfest kamen sie auf das Festgelände. Vinzenz Baberschke hatte es gemeinsam mit einigen Jugendlichen bewacht. „Um mich als Bürgermeister ging es nicht“, sagt Vinzenz Baberschke. Er hatte sich bereiterklärt, das Festgelände zu bewachen, damit keine Randalierer es zerstören konnten. „Wir hatten ein wunderschönes Fest“, schwärmt Baberschke. Doch dann haben fünf, sechs Jugendliche, die schon als Randalierer bekannt sind, nach Ende des Festes gegen 2 Uhr Einlass verlangt. Als die Veranstalter dies verweigerten, gingen die Jugendlichen zunächst, kamen aber wenig später mit Verstärkung zurück. „Weil wir mit solchen Typen schon Erfahrung haben, blieben ein paar hier“, so Baberschke. „Gegen 4 Uhr bemerkten wir zwei Autos, aus denen die Schläger mit Holzpfählen bewaffnet ausstiegen“, berichtet Baberschke. Die Gruppe rief diskriminierende Parolen und schlug um sich. Einer traf auch den Bürgermeister an der Hand. Die Bewacher wehrten sich. „Dem Schlägertyp tut sein Kopf bestimmt mehr und länger weh als mir meine Hand“, sagt Vinzenz Baberschke. Er ist sehr froh, dass zwei Jungs vom Jugendklub ihnen halfen.
Der Staatsschutz ermittelt wegen Körperverletzung und Volksverhetzung, sagt die Polizei. Für den Bürgermeister sei es jetzt wichtig, dass sich engagierte Leute mit Polizei und Staatsschutz zusammensetzen, um sich zu verständigen, „wie man gegen solche Idioten vorgehen kann“, so Baberschke.

SäZ

Weiterlesen …

: Quizdorf (LK Görlitz)

Am Samstagabend fand ein Nazikonzert statt, welches von Polizeikräften aufgelöst wurde.

SäZ

Weiterlesen …

: Zittau (LK Görlitz)

Vergeblich haben am Freitag und Sonnabend Dutzende Polizisten in Zittau auf ihren Einsatz gewartet. "Es war bekannt, dass am Wochende im Zittauer oder einem anderen Raum ein Skin-Konzert stattfinden soll.", sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien.

SäZ

Weiterlesen …

: Niedercunnersdorf (LK Görlitz)

Ein Hakenkreuz in der Größe 30 mal 30 Zentimeter ist in grüner Farbei an ein Umgebindehaus gesprüht worden.

SäZ

Weiterlesen …

: Zittau (LK Görlitz)

Sachbeschädigung an Linken Büro

Die Geschäftsstelle der Linken in Zittau ist erneut Ziel eines Anschlags geworden. In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte eine Fensterscheibe zerstört. Der Sachschaden wird auf rund 1.000,-€ geschätzt.

Kooperationspartner

Weiterlesen …

: Niedercunnersdorf (LK Görlitz)

Hakenkreuzschmierereien

Ein Hakenkreuz in der Größe 30 mal 30 Zentimeter ist in grüner Farbe an ein Umgebindehaus in Niedercunnersdorf gesprüht worden.

Polizei

Weiterlesen …

: Löbau (LK Görlitz)

Sachbeschädigung an Linken Büro

In der Nacht zum 22. April warfen Unbekannten einen Pflasterstein in das Büro "Der Linken" in Löbau. Der Schaden wird auf 400,- € geschätzt. 

Kooperationspartner

Weiterlesen …

: Großschweidnitz (LK Görlitz)

Brandanschlag auf Dönerimbiss

In der Nacht vom 16. zum 17. April 2008 gegen 01.20 Uhr warfen vier Personen einen Molotowcocktail an den Dönerstand in Großschweidnitz.

Presse

Weiterlesen …

: Löbau (LK Görlitz)

Brandanschlag auf Asia-Imbiss in Löbau

Im Anschluss an den Brandanschlag in Großschweidnintz verübten dieselben Täter einen weiteren Brandanschlag auf einen Asia-Imbiss. Die vier Täter wurden in Tatnähe gefasst. Sie rochen stark nach Benzein und hatten u.a. einen Benzinkanister, Baseballschläger, einen Ehrendolch der Waffen-SS und eine Sprühflasche dabei. Gegen drei der Beschuldigten erging Haftbefehl wegen Fluchtgefahr.

Presse

Weiterlesen …

: Görlitz (LK Görlitz)

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Unbekannte Täter schmierten zwischen dem 31.03.08 und dem 01.04.08 mit Schulkreide 21 Hakenkreuze auf den Fußweg und den Kinderspielplatz hinter dem Haus Hans-Nathanstraße Nr. 21-25.

Polizei Sachsen, SZ

Weiterlesen …