Fachtag "Nächstenliebe - Polizei - Gesellschaft" 27.04.2015, Pirna

veröffentlicht am

Save the date! – Fachtag „Nächstenliebe – Polizei – Gesellschaft“, 27.04.15, Pirna


Protest und Gegenprotest, Eskalation und Vorbehalte – Bereits seit Jahren zeigt sich immer neu die Notwendigkeit, ein Forum zu ermöglichen, das von Menschen unterschiedlichster Hintergründe genutzt werden kann um ins Gespräch zu kommen, Austausch und Dialog auf Augenhöhe zu initiieren und Verständnis für die jeweiligen Denkweisen und Rahmenmöglichkeiten zu erfahren. Nunmehr seit sechs Jahren kommen so in Sachsen jährlich Angehörige von Polizei, kommunaler Verwaltung, zivilgesellschaftlicher Initiativen und Kirche zusammen, um in diesen Austausch zu gehen. Nachdem die vergangenen Monate geprägt sind von #PEGIDA und #NoPEGIDA, zunehmenden Flüchtlingszahlen und Abschiebungen sowie zunehmenden Übergriffen auf Menschen anderer Herkunft, ist die Notwendigkeit so akut wie nur möglich, diesen Dialog zu führen.


Prof. Dr. Rafael Behr, Dekan des Fachhochschulbereichs der Akademie der Polizei Hamburg hat sich intensiv mit Herausforderungen an Sicherheitspolitik und Polizei befasst, die durch SozialenWandel und Wandel hin zu einer multiethnischen Gesellschaft gestellt werden. Sein Hauptvortrag „Bilder im Kopf. Wie beeinflussen sie Handeln von Zivilgesellschaft, Polizei und Flüchtlingen?“ wird sich damit befassen, wie die jeweiligen Bilder voneinanderWirkung für das jeweilige Handeln von Polizei, zivilgesellschaftlichen Initiativen und auch Kirche entfalten.

Anschließend wird ausreichend Gelegenheit sein, aus den unterschiedlichen Blickwinkeln auf die Thesen des Vortrags zu reagieren und in intensiven Arbeitsgruppen in multiperspektivischer Zusammensetzung konkrete Fragestellungen zu diskutieren, die in der Praxis häufig zu Konfliktfeldern werden: Offen, auf Augenhöhe und durchaus kontrovers.

Herzlich laden wir Sie ein, Teil dieses Austauschs zu sein, eigene Bilder im Kopf zu hinterfragen und den Austausch mit Ihren praktischen Erfahrungen zu bereichern und zu ermöglichen.

Ort: Kreistagssaal, Schloßhof 2/4, 01796 Pirna
Zeit: 27.04.2015, 9:00 – 17:00 Uhr
Teilnehmerbeitrag: 10 Euro/ Person

Das detaillierte Programm zur Veranstaltung folgt in Kürze! Interessierte können sich aber schon in
der Landesstelle der Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen formlos anmelden oder
vormerken lassen. (info@eeb-sachsen.de; Tel. 0351-656154-0).

Teilnahmeplätze sind begrenzt. Daher bitten wir um rechtzeitige Anmeldung bzw. Vormerkung.

Antidiskriminierungsregel
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Zurück