Die folgende Chronik informiert über rechtsmotivierte und rassistische Aktivitäten in Sachsen. Genannt werden nicht nur Übergriffe, sondern auch Propagandadelikte und Veranstaltungen wie Demonstrationen und Konzerte. Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Da sich Betroffene oft aus Angst vor weiteren Einschüchterungen weder an die Polizei noch an die Beratungsstellen wenden, gehen wir von einer hohen Dunkelziffer aus. Nicht gelistet werden Übergriffe, von denen wir zwar Kenntnis erlangt haben, die aber aus Gründen der Vertraulichkeit nicht veröffentlicht werden.  Die Vorfälle können nach Landkreisen gefiltert betrachtet werden.

3582 Einträge in der gesamten Chronik

: Ralbitz-Rosenthal (LK Bautzen)

Angriff auf sorbische Jugendliche

Bei einer Tanzveranstaltung in einem Gasthaus in Schönau ereignete sich in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Angriff auf eine Gruppe sorbischer Jugendlicher. Bereits vor der Attacke wurde die Gruppe in dem Gasthaus von offensichtlich der rechten Szene zugehörigen Personen provoziert und aufgefordert, Deutsch zu sprechen. Vor dem Veranstaltungsraum kam es sodann zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Zuge mindestens ein 17-jähriger sorbischer Jugendlicher durch Schläge in den Magen und gegen den Kopf verletzt wurde. Auch das Eintreffen von Polizeibeamt*innen konnte die Situation zunächst nicht beruhigen. Auf dem Parkplatz standen sich die Gruppen erneut gegenüber, wobei ein Flaschenwurf nur knapp einen 20-Jährigen aus der sorbischen Gruppe verfehlte. In der Folge konnte die Polizei die Lage unter Kontrolle bringen und die Personalien von vier Personen aufnehmen. Das Dezernat Staatschutz hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Quelle: Polizei, Presse

Weiterlesen …

: Colditz (LK Leipzig)

"Sieg Heil"-Rufe in Colditz

Unbekannte rufen in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Colditz "Sieg Heil" und "Heil Hitler". Weiterhin wird ein Böller direkt neben dem Rathaus gezündet.

Quelle: Chronik.LE

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

An einem Parkhaus in der Georgstraße wurden mehrere blaue Hakenkreuze und Schriftzüge angebracht. Die vier Hakenkreuze haben eine Größe von 30x30cm. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: PD Chemnitz

Weiterlesen …

: Chemnitz (Stadt Chemnitz)

Überfall auf Restaurant

Am Abend des 07.10.2018 überfielen drei unbekannte Männer in Motoradbekleidung, inklusive Vermummung durch Helme, ein persisches Restaurant in Chemnitz und attackierten den Eigentümer, indem Sie ihm mit seinem eigenen Inventar bewarfen. Er erlitt eine Verletzung am Kopf und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Staatsschutz ermittelt und prüft einen fremdenfeindlichen Hintergrund, da das Lokal schon mehrfach mit rechten Parolen wie Hakenkreuzen beschmiert und beschädigt worden ist.

Quelle: Medien

 

Weiterlesen …

: Coswig (LK Meißen)

Hakenkreuze an Gartenhaus geschmiert

In der Zeit zwischen dem 3. und 6. Oktober haben Unbekannte den Garten einer aus Russland stammenden Familie verwüstet. Die Täter*innen zertrampelten die Bete und rissen Pflanzen aus dem Boden, außerdem besprühten sie die Laube mit zwei Hakenkreuzen und den Worten "AUS" und "MORD".

Quelle: Polizei

Weiterlesen …