Zittau

Reichsbürger bedroht Richter und Staatsanwaltschaft

Im Vorfeld der Prozesseröffnung gegen einen 53-jährigen Reichsbürger wegen des Vorwurfs der Geldwäsche bedrohte dieser über das Internet massiv Angehörige der Staatsanwaltschaft Görlitz und des Amtgerichts Zittau. Aufgrund der Drohungen fand der Prozessbeginn am 28. März unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt.

Quelle: Presse

Zurück