Radebeul

Rechte Schmierereien am Elberadweg

Wie aus einem Bericht der Sächsischen Zeitung vom 14. Juni hervorgeht, haben Unbekannte Anfang Juni mehrere rechte Schmierereien im Umfeld einer Bankgruppe am Elberadweg hinterlassen. Zum einen wurde ein Hinweisschild mit dem Wort "Heil" sowie der Zahl "88" beschmiert - die 88 wird in der rechten Szene als Zahlencode für die Parole "Heil Hitler" verwendet. Auf eine der Bänke schmierten die Unbekannten außerdem das Wolfsangel-Symbol. Dieses diente seit 1980 als Erkennungszeichen der "Jungen Front", bis diese 1982 als Jugendorganisation der "Volkssozialistischen Bewegung Deutschlands" gemeinsam mit ihr verboten wurde.

Quelle: Presse  

Zurück