Plauen

Brandstiftung in Gartenprojekt für Geflüchtete

am Abend des 23. Juni 2017 wurde im Plauener Stadtgarten ein Wohnwagen angezündet. Der Stadtgarten wird als Begegnungsstätte für Flüchtlinge und Unterstützer*innen genutzt. Der Wohnwagen diente als Lager für Gartengeräte.
Der Täter konnte bereits ermittelt werden, die Tathintergründe sind allerdings unklar, ein fremdenfeindlicher Hintergrund
konnte nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

Quelle: Freie Presse

Zurück