Dresden Wilsdruffer Vorstadt

Rassistischer Angriff in Straßenbahn

Am Mittwochabend gegen 20 Uhr stiegen ein Mann und eine Frau am Postplatz in eine Straßenbahn der Linie 6 in Richtung Niedersedlitz. Unmittelbar danach forderte der Mann lautstark, dass alle Ausländer die Straßenbahn zu verlassen hätten. Als der Mann von zwei Fahrgästen zur Rede gestellt wurde, darunter ein 40-jähriger Mann libyscher Herkunft, eskalierte die Situation. Sowohl der Mann, als auch die Frau schlugen nun auf den 40-Jährigen ein und verletzten ihn. Nach der Tat verließ das Duo unerkannt die Straßenbahn an der Haltestelle Jahnstraße.

Quelle: Polizei, Presse

Zurück