Dresden Innere Altstadt

Übergriff bei PEGIDA

Als die Demonstration von PEGIDA am Montagabend eine Protestkundgebung an der Schinkelwache auf dem Theaterplatz passierte, versuchte der Anmelder der Kundgebung, die Teilnehmer*innen der PEGIDA-Demonstration an der Anfertigung von Bildaufnahmen zu hindern. Dabei geriet er an einen PEGIDA-Teilnehmer, der das Ablichten des Gegenprotests mit Gewalt durchsetzen wollte. In der Auseinandersetzung wurde der Kundgebungsleiter u.a. am Knie verletzt. Eine aufmerksame Polizistin beobachtete den Vorfall und sorgte für die Identitätsfeststellung des Täters.

Quelle: Zeug*innenbericht

Zurück