120 Einträge in der Chronik

: Riesa (LK Meißen)

Nächtlicher Übergriff auf syrische Familie

Am Samstag rüttelte es um 3:00 Uhr morgens am Fensterrollo einer syrischen Familie. Als der 34-jährige Vater mit seinem 13-jährigen Sohn daraufhin die Haustür öffnete, stand ihm ein Mann gegenüber, der den Hitlergruß zeigte und rechte Parolen rief. Im nächsten Augenblick kamen zwei weitere Personen dazu. Einer der beiden schlug dem Vater ins Gesicht, der andere attackierte den Sohn. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte ein Tatverdächtiger gestellt und vorläufig festgenommen werden. 

Quelle: Polizei, Presse

Weiterlesen …

: Riesa (LK Meißen)

Antimuslimische Zettel verteilt

Eine bisher unbekannte Person verteilte Zettel in Briefkästen, mit denen Allah mit Satan gleichgesetzt wird.

Quelle: Presse

 

 

Weiterlesen …

: Gröditz (LK Meißen)

Übergriff auf dem Stadfest

Während der 800-Jahr-Feier der Stadt Gröditz ereignete sich eine tätliche Auseinandersetzung zwischen 15 Personen, augenscheinlich Anhänger des Fußballclubs Dynamo Dresden, sowie fünf Geflüchteten. Die Geflüchteten wurden kurz zuvor des Festzeltes verwiesen, weil sie Frauen belästigt haben sollen. Zur Eskalation der Situation kam es, als die Geflüchteten vor dem Festzelt auf die 15-köpfige Gruppe trafen. Erst durch den Einsatz von Schlagstöcken und Pfefferspray gelang es der Polizei mit Hilfe des Sicherheitsdienstes, die Gruppen zu trennen.

Quelle: Polizei, Presse

Weiterlesen …

: Riesa (LK Meißen)

Jugendliche rufen rechte Parolen

Zwei 15-Jährige riefen am Donnerstagnachmittag rechte Parolen auf dem Alexander-Puschkin-Platz. Außerdem zeigten sie dazu den Hitlgergruß. Die Polizei konnte die beiden Jugendlichen nach einem Zeugenhinweis noch vor Ort feststellen und fertigte Anzeigen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: Polizei, Presse

Weiterlesen …

: Meißen (LK Meißen)

Mann zeigt Hitlergruß

Im Außenbereich eines Lokals am Markt zeigte ein 35-jähriger Mann am Abend des Männertags den Hitlergruß und rief "Sieg Heil". Gegen ihn wird nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Meißen (LK Meißen)

Rechte stellen Holzkreuze zum Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus auf

Am Nachmittag des 8. Mai, dem Tag zur Erinnerung an die Befreiung vom deutschen Nationalsozialismus, stellten mehrere junge Männer über 20 schwarze Holzkreuze an das Geländer der Meißner Altstadtbrücke. An diesen waren u.a. Ortsnamen angebracht, in denen es vermeintlich zu Kriegsverbrechen der Alliierten kam.

Quelle: Presse

Weiterlesen …

: Gröditz (LK Meißen)

Mann irakischer Herkunft mit Waffe bedroht

Als ein 28-jähriger Mann irakischer Herkunft am Sonntagabend mit seiner 22-jährigen Frau und seinem Kind auf der Fröbelstraße unterwegs war, hielt neben ihm ein schwarzes Auto. Vom Beifahrer des Wagens wurde er sodann unvermittlet mit einer Waffe bedroht. Nach kruzer Zeit fuhr das Auto weiter.

Quelle: Polizei, Presse

Weiterlesen …

: Meißen (LK Meißen)

Rechte Parolen skandiert

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Rosa-Luxemburg-Straße bepöbelten zwei Männer im Alter von 34 und 38 Jahren mehrere Passanten. Beim Eintreffen von Polizeibeamten skandierten die Männer mehrfach den Hitlergruß. Beide wurden vorläufig festgenommen.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Moritzburg (LK Meißen)

Rechte Parolen skandiert

Am Samstagabend skandierten mehrere Personen rechte Parolen in Richtung einer Geflüchtetenunterkunft. Vom Wachdienst der Unterkunft informierte Polizeibeamte konnten in der Nähe zwei Männer und zwei Frauen im alter zwischen 16 und 22 Jahren stellen. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Riesa (LK Meißen)

Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Am Abend des verganenen Freitags kam es von mehreren Personen zur Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …