Die folgende Chronik informiert über rechtsmotivierte und rassistische Aktivitäten in Sachsen. Genannt werden nicht nur Übergriffe, sondern auch Propagandadelikte und Veranstaltungen wie Demonstrationen und Konzerte. Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Da sich Betroffene oft aus Angst vor weiteren Einschüchterungen weder an die Polizei noch an die Beratungsstellen wenden, gehen wir von einer hohen Dunkelziffer aus. Nicht gelistet werden Übergriffe, von denen wir zwar Kenntnis erlangt haben, die aber aus Gründen der Vertraulichkeit nicht veröffentlicht werden.  Die Vorfälle können nach Landkreisen gefiltert betrachtet werden.

3501 Einträge in der gesamten Chronik

: Dresden Löbtau (Stadt Dresden)

Hitlergruß gegen Kundgebung für die Opfer des NSU

Anlässlich der Urteilsverkündung im Prozess gegen das Terrornetzwerk "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) fanden am Mittwochabend mehrere Kundgebungen im Gedenken an die Opfer des NSU in Dresden statt. Während der Versammlung auf der Tharandter Straße versuchten mehrere Personen die Kundgebung durch Pöbeleien zu stören. Sie zeigten außerdem den Hitlergruß in Richtung der Kundgebungsteilnehmer*innen. 

Quelle: Augenzeug*inbericht

 

Weiterlesen …

: Dresden Gorbitz (Stadt Dresden)

Rassistischer Angriff auf Männer aus Eritrea

Zwei Männer aus Eritrea (21/27) waren am Mittwochabend das Ziel eines rassistischen Angriffes. Zunächst wurden sie auf dem Wölfnitzer Ring von zwei Männern aufgrund ihrer Herkunft beleidigt. Anschließend schlugen die Täter dem 21-Jährigen ins Gesicht. Alarmierte Polizist*innen konnten in der unmittelbaren Umgebung zwei Tatverdächtige im Alter von 30 und 37 Jahren stellen. Gegen sie wird nun wegen Beleidigung sowie Körperverletzung ermittelt.

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Leipzig - Südvorstadt (Stadt Leipzig)

"Heil Hitler" und Steinwurf

Laut der Leipziger Polizei rief ein Mann erst "Heil Hitler", beleidigte Passanten und schlug anschließend gegen einen besetzten Bus und randalierte. Dabei soll er auch einen Stein auf eine 16-Jährige geworfen haben. Die Polizei konnte den Tatverdächtigen jedoch relativ schnell stellen und mit auf die Wache nehmen. Sie stellten einen Atemalkoholwert von über 2 Promille fest. 

Quelle: Polizei

Weiterlesen …

: Bautzen (LK Bautzen)

Jugendclub kurz nach Eröffnung mit rechter Parole beschmiert

Nur zwei Tage nach der Eröffnung des von jungen Bautzner*innen konzipierten und selbstverwalteten Jugendclubs "Kurti" haben Unbekannte die Jalousien des Clubs mit einer rechten Parole besprüht.

Quelle: Betroffenenbericht

Weiterlesen …

: Dresden Pieschen (Stadt Dresden)

Farbangriff auf Haus- und Kulturprojekt RM16

In der Nacht von Freitag auf Samstag besprühten Unbekannte gegen 2 Uhr morgens großflächig die Fassade des Haus- und Kulturprojektes RM16 mit schwarzer Farbe. Ein Grund für den Angriff könnte ein sich am Haus befindliches Transparent für den Verein Mission Lifeline e.V. sein. Der Dresdner Verein, der Einsätze zur Seenotrettung von Geflüchteten im Mittelmeer durchführt, ist in letzter Zeit vermehrt rechten Anfeindungen und Verleumdungen ausgesetzt.

Quelle: Betroffenenbericht

 

Weiterlesen …