3539 Einträge in der gesamten Chronik

: Dresden Blasewitz (Stadt Dresden)

Rassitischer Übergriff in Straßenbahn

Im Bereich der Haltestelle Schillerplatz beleidigte ein unbekannter, ca. 50 bis 60 Jahre alter Mann eine 25-jährige Studentin ägyptischer Herkunft. Als diese in eine Straßenbahn der Linie 12 stieg, folgte ihr der Mann und forderte sie auf Deutschland zu verlassen. Im Folgenden bedrängte der Mann die Studentin weiter und versuchte ihr das Telefon aus der Hand zu reißen. Beamt*innen des Staatsschutzes haben die Ermittlungen in dem Fall übernommen.

Quelle: Polizei, Presse

 

Weiterlesen …

: Dresden Tolkewitz (Stadt Dresden)

Mädchen aus Afghanistan in Straßenbahn angegriffen

Ein 17-jähriges Mädchen afghanischer Herkunft stieg am Montagnachmittag in Tolkewitz in eine Straßenbahn der Linie 4, woraufhin sie von einem bisher unbekannten Mann angesprochen wurde. Nach kurzer Zeit trat der ca. 30 bis 35 Jahre alte Unbekannte der 17-Jährigen gegen den Unterschenkel und beleidigte sie mit Gesten und Worten. Anschließend verließ er die Straßenbahn.

Quelle: Polizei, Presse

 

Weiterlesen …

: Sebnitz (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Rassistischer Angriff mit Eisenkette

Am späten Mittwochnachmittag wurde ein 20-jähriger Mann syrischer Herkunft auf offener Straße angegriffen. Der bisher unbekannte Täter schubste den jungen Mann zunächst von hinten und rief dazu "Ausländer raus". In der Folge schlug er mehrfach mit einer an seinem Hosenbund befestigten Eisenkette auf den 20-Jährigen ein. Dieser erlitt durch die Hiebe Verletzungen am Kopf.

Quelle: Polizei, Presse

 

Weiterlesen …

: Rathen (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Familie aus Ägypten auf Spielplatz bedroht

Als sich eine vierköpfige Familie aus Ägypten am Sonntagabend auf dem Spielplatz an der Fähre befand, wurde sie von einem bisher unbekannten Mann angesprochen und rassistisch beleidigt. Im Anschluss ging der Mann zu seinem Auto, holte einen Teleskopschlagstock und bedrohte die Familie. Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand.

Quelle: Polizei, Presse

Weiterlesen …

: Dresden Gorbitz (Stadt Dresden)

Einschusslöcher in Wohnungsfenstern eines Geflüchteten

Am Sonntagabend machte ein 30-jähriger Mann eritreischer Herkunft eine besorgniseregende Entdeckung: Im fünften Stock einer dezentralen Unterkunft für Geflüchtete stellte er drei Einschusslöcher in zwei Fenstern seiner Wohnung fest. Glücklicherweise durchdrangen die Schüsse jedoch nur die Außenverglasung der Fenster. Das Dezernat Staatsschutz hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Quelle: Polizei, Presse

Weiterlesen …